Trimble Telematik Drittanbieter-Apps

Trimble Telematik Drittanbieter-Apps

Drittanbieter-Apps jetzt verfügbar im Online-Shop von Trimble Transport & Logistics

Trimble erweitert den Umfang seiner mobilen Telematik-Lösung FleetXPS Tablet durch die Anbindung von Drittanbieter-Apps. Auf diese Weise können Fahrer alle für ihren Arbeitsalltag relevanten Anwendungen auf einer Plattform betreiben. Die Drittanbieter-Apps werden dem Kunden im Trimble Transport & Logistics Online-Shop (Trimbletl Store) zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus hat Trimble seine Anwendung für Android-Smartphones FleetXPS App neu gestaltet und an die Lösung FleetXPS Tablet angepasst, sodass für jeden Nutzer plattformunabhängig eine einheitliche Arbeitsumgebung entsteht. Trimble hatte die Möglichkeit zur Anbindung von Drittanbieter-Apps sowie die überarbeitete FleetXPS App erstmals auf der Fachmesse LogiMAT gezeigt.

„Die Zunahme an mobilen Lösungen hat bei vielen Transport- und Logistikunternehmen zu einer Vielzahl an mobilen Endgeräten geführt. Mit FleetXPS Tablet und dem Trimbletl Store bieten wir Ihnen jetzt eine einheitliche Telematik- Plattform, mit der Sie nützliche Anwendungen für die Fahrer steuern können”, sagt Lutz Siegert, Country Manager bei Trimble Transport & Logistics Germany. Die Besucher der LogiMAT konnten in Live-Demonstrationen verschiedene Apps erleben, die im Online-Shop angeboten werden, wie die Absence Planner-App. Mit dieser können Fahrer ihre Urlaubsanträge elektronisch über ihr Tablet stellen und genehmigen lassen. Auch eine Integration von künftig relevanten Anwendungen wie dem elektronischen Frachtbrief ist bereits verfügbar. Aus diesem Grund arbeitet Trimble mit Partnern wie Transfollow, Pionira und Dashdoc zusammen. Bereits verfügbar ist die vom Reifenhersteller Continental entwickelte ContiConnect Driver-App. Diese misst ständig den Druck und die Temperatur im Reifen und warnt den Fahrer bei Reifenproblemen. „Fahrsicherheit und Fahrkomfort sind für unsere Kunden wichtig. Der Zustand der Reifen spielt dabei eine große Rolle”, erklärt Siegert. Über die auf dem Tablet installierten Apps behalten Transport- und Logistikunternehmen jederzeit die Kontrolle. Fahrer können weder eigenständig Updates ablehnen noch Apps löschen.

Neben der Lösung FleetXPS Tablet hatte Trimble auf der LogiMAT auch die überarbeitete FleetXPS App präsentiert. Das Programm für Smartphones, das zum Beispiel zur Einbindung von selbstfahrenden Unternehmern oder Subunternehmern genutzt werden kann, wurde jetzt neu gestaltet und an die Anwendung FleetXPS Tablet angepasst. „Egal auf welchem Endgerät: Der Nutzer soll von Anfang an das Gefühl haben, sich in einer vertrauten Umgebung zu bewegen“, so Siegert. Außerdem zeigte Trimble auf der Messe sein breites Angebot an bereits bewährten Telematik- Lösungen. In Live-Demonstrationen konnten Interessierte die festeingebauten Bordcomputer CarCube und Truck4U sowie eine Vielzahl an Programmen für die unterschiedlichsten Einsatzgebiete erleben. Dazu zählen das Planungstool FleetCockpit, die Anwendung FleetHours zur Lohn- und Spesenabrechnung oder das eine Analyse des Fahrstils ermöglichende Performance Portal.

Weitere Informationen unter: www.trimbletl.com/de