- Logistikunternehmen mit eigenem Warenlager minimieren das Bedürfnis nach intermediären Teilnehmern und haben bessere Kontrolle auf jeder Etappe des Transports. Das garantiert optimierte Logistikkosten und -prozesse sowie die Qualität der Dienstleistungen. Der nächste Schritt, um den Kunden den Import und Export von Waren zu erleichtern, besteht darin, die Zulassung für Zwischenlagerungen zu bekommen. 

Um die Genehmigung zu erhalten, muss genügend Platz vorhanden sein für die Warenkontrolle durch die Vertreter der Zollbehörden. Die bereitgestellte Fläche muss Bedingungen erfüllen, die die Unverletzlichkeit und Integrität importierter oder exportierter Waren gewährleisten. Zu Beginn des Jahres erhielt AsstrA Polska Sp. Z oo eine positive Entscheidung über die Anerkennung des Parkplatzes vor dem eigenen Lager in Blonie als Zollabfertigungsstelle.

„Das Team erfüllte eine Reihe von Bedingungen zur angemessenen Aufteilung des Lagers, Beleuchtung, Überwachung und technischen Ausrüstung. An der Zollabfertigungsstelle werden Exportgüter empfangen, die außerhalb der Europäischen Union ausgeführt werden, sowie Waren, die mit einem TIR-Carnet durch das Zollgebiet der Europäischen Union geliefert werden“, kommentiert Karol Baranczuk, stellvertretender COO für Sammelgüter und Lufttransporte bei AsstrA.

Im März wurde das Lager auf Sauberkeit, Kennzeichnung der Fluchtwege und Einhaltung der technischen Anforderungen kontrolliert. Als Ergebnis der Prüfung erhielt das Lager von AsstrA Blonie vom Zoll- und Steuerdienst die Erlaubnis, als Zwischenlager zu agieren.

„Wir werden in 2-3 Wochen einen offiziellen Brief vom Zolldienst erhalten. Die kurzfristige Warenlagerung bis zu 90 Tagen kann genutzt werden, um die fehlenden Formalitäten zu erledigen, bevor Zollgebühren gezahlt werden oder während auf ein anderes Fahrzeug gewartet wird “, fügt Karol Baranczuk hinzu.

Im vergangenen Jahr nutzten 53 % der AsstrA-Kunden die Cross-Docking-Services des Unternehmens, 36 % die Co-Packing-Services und 11 % vertrauten bei den Fulfillment-Services auf AsstrA. 

Medizinische Geräte und POSM-Materialien (Point of sale) waren die am häufigsten nachgeladenen und gelagerten Produkte und machten 31 % bzw. 11 % der verarbeiteten Fracht aus. Das Lager bietet den Umschlag von Komplett- und Sammelgut, Containern, Waren auf Paletten, übergroßer Fracht und loser Kartons. Der aktuelle Lagerfüllungsprozentsatz beträgt 94%.

„Im April 2021 feiern wir ein Jahr seit der Eröffnung des Lagers in Blonie. Die Investition in das Lager, der Kauf von Ausrüstung, die Implementierung und Konfiguration des Lagerverwaltungssystems war mit hohen Anschaffungskosten verbunden. Ende letzten Jahres haben wir jedoch einen Gewinn erzielt. Im Februar haben wir über 1,2 Millionen Kilogramm Waren einschließlich FMCG-Produkte nachgeladen “, sagt Robert Szymanczak, Lagerleiter von AsstrA in Blonie.

Laut Colliers, einem Unternehmen im Immobilien- und Investmentmanagementsektor, hat sich die Lagerfläche in Polen um über 2 Millionen Quadratmeter erhöht. Trotz der Pandemie und der staatlichen Beschränkungen stieg das Angebot an Lagerflächen im Vergleich zu 2019 um über 10%. Experten prognostizieren auch für 2021 ein starkes Wachstum. Das Umschlagvolumen im Lager in Blonie steigt von Monat zu Monat, es werden mehr Kunden bedient, und die derzeit 2.500 m² des Lagers müssen möglicherweise bald erweitert werden.

AsstrA Warenlager in Blonie – der Ort für die Zollabwicklung
außerordentlicher Lehrabschluss SPEDITIONS- KAUFFRAU / -KAUFMANN berufsbegleitend

außerordentlicher Lehrabschluss SPEDITIONS- KAUFFRAU / -KAUFMANN berufsbegleitend

Sie nutzen modernste Lernmethoden wie VR Brillen und e-learning - Sie erlangen damit die Berechtigung, die Berufsreifeprüfung zu absolvieren - Sie erzielen durch das Training mit Praktikern: zusätzliche Fähigkeiten mit Schwerpunkt Digitalisierung in der Logistik.
Zollexpress
einfach ein bisschen mehr Express!
Lehrgang in 8 Tagen um die Welt-der-Logistik
WALTER LAGER BETRIEBE
Ihr Warenlager im Süden von Wien
Flott Trans Group
Flott Trans Group