Gebrüder Weiss eröffnet Luft- und Seefracht-Standorte in Australien und Neuseeland / Netzwerk im asiatisch-pazifischen Raum erweitert / enge Vernetzung mit Import- Ländern

Lauterach / Sydney / Melbourne / Auckland, Juni 2020. Das weltweit agierende Transport- und Logistikunternehmen Gebrüder Weiss eröffnet zum 1. Juli 2020 Landesgesellschaften in Australien und Neuseeland und ist damit erstmalig auch auf der Südhalbkugel vertreten. Die künftigen Air & Sea-Standorte befinden sich in den australischen Metropolen Sydney und Melbourne sowie im neuseeländischen Auckland. Das Unternehmen folgt damit seiner globalen Strategie zur Erschließung neuer Märkte und erweitert sein bereits existierendes Standortnetz in der Gebrüder Weiss-Region East Asia/Oceania.

Enge Vernetzung mit Importmärkten
„Mit dem Markteintritt in Australien und Neuseeland fokussieren wir uns hauptsächlich auf Importgeschäfte aus asiatischen, amerikanischen und europäischen Märkten“, sagt Michael Zankel, Regionalleiter East Asia/Oceania bei Gebrüder Weiss. Zu den Top-Handelspartnern zählen China, die USA, Japan, Deutschland und Südkorea. In diesen Ländern ist das Unternehmen ebenfalls mit eigenen Standorten vertreten und kann seinen Kunden damit Logistiklösungen aus einer Hand anbieten. Insbesondere Fahrzeuge und Kfz-Teile, aber auch Maschinen- und Elektronikerzeugnisse oder Produkte der Nahrungsmittel- und chemischen Industrie finden ihren Weg aus den USA, Europa und Südostasien nach Down Under. „Hier gilt es, künftig mit unserer langjährigen logistischen Expertise am Markt überzeugende Lieferketten zu etablieren. Dabei achten wir auch auf Verknüpfungen zu den bereits stark wachsenden Verkehren innerhalb Asiens, um hier Synergien bei der effizienten Nutzung von Transportkapazitäten zu erzielen“, sagt Michael Zankel.

Erst kürzlich hat das Unternehmen ein eigenes Büro im südkoreanischen Seoul eröffnet. Die neuen Standorte in Australien und Neuseeland seien damit eine wichtige Ergänzung innerhalb der Region East Asia/Oceania, die derzeit aus 35 Standorten besteht.

Über Gebrüder Weiss
Mit über 7.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, 150 firmeneigenen Standorten und einem Jahresumsatz von 1,7 Milliarden Euro (2019) zählt Gebrüder Weiss zu den führenden Transport- und Logistikunternehmen Europas. Unter dem Dach der Gebrüder Weiss Holding AG mit Sitz in Lauterach (Österreich) fasst das Unternehmen neben seinen Hauptgeschäftsbereichen Landtransporte, Luft- und Seefracht sowie Logistik auch eine Reihe von hoch spezialisierten Branchenlösungen und Tochterunternehmen zusammen – darunter u.a. die Logistikberatung x|vise, tectraxx (Branchenspezialist für High-Tech-Unternehmen), dicall (Kommunikationslösungen, Marktforschung, Training), Rail Cargo (Bahntransporte) und der Gebrüder Weiss Paketdienst, Mitgesellschafter des österreichischen DPD. Diese Bündelung ermöglicht es dem Konzern, schnell und flexibel auf Kundenbedürfnisse zu reagieren. Mit einer Vielzahl an ökologischen, ökonomischen und sozialen Maßnahmen gilt das Familienunternehmen, dessen Geschichte im Transportwesen mehr als 500 Jahre zurückreicht, heute auch als Vorreiter in puncto nachhaltigem Wirtschaften.

der verkehrsreichste Container- und Stückguthafen Australiens – der Hafen von Melbourne
C95 - dritte Runde

Mittlerweile geht die C95 Verordnung in die dritte Runde.

Abseits vom Einheitsbrei bietet COS Training und Consulting inhaltliche Innovationen in den einzelnen Modulen an
Zollexpress
Zollexpress - einfach ein bisschen mehr Express!
Lehrgang in 8 Tagen um die Welt-der-Logistik
WALTER LAGER BETRIEBE
Ihr Warenlager im Süden von Wien
Logistik Newsletter Service
Bleiben Sie bei Ihren Kunden präsent