Unternehmen der Logistikbranche haben sich zusammengeschlossen / Ziel ist die Bekämpfung von Blutkrankheiten / Logistiker wollen selbst aktiv werden

(PresseBox) Lengerich, 11.02.2021 Die Sievert Logistik SE hat sich der Initiative „Blut transportiert“ angeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss von Unternehmen aus der Logistikbranche, die sich zum Ziel gesetzt haben, die Bekämpfung von Blutkrebs und anderen Erkrankungen des blutbildenden Systems voranzutreiben.

„In Deutschland erkranken jedes Jahr tausende Menschen an Blutkrankheiten wie Leukämie. Den Betroffenen zu helfen, ist ein lohnenswertes Unterfangen, das wir gerne unterstützen“, sagt Rui Macedo, Geschäftsführer der Sievert Logistik SE. Aus diesem Grund unterstützt der Logistikspezialist aus Lengerich nun die Initiative „Blut transportiert“. Die dieser angeschlossenen Unternehmen aus der Logistikbranche setzen sich gemeinsamen für die Bekämpfung von Leukämie sowie anderen Erkrankungen des blutbildenden Systems ein. Dabei werden sie selbst aktiv, beispielsweise durch die Registrierung potenzieller Stammzellspender im eigenen Unternehmen, Typisierungen bei Messeauftritten oder die Organisation von Blutspendenaktionen.

„Eine akute Leukämie ist oft heilbar, wenn sie rechtzeitig erkannt und im Wege einer Stammzelltransplantation behandelt wird. Tragischerweise findet sich für 15 bis 20 Prozent der Patienten kein geeigneter Spender“, sagt Macedo. Grund dafür ist nicht zuletzt die seit Jahren rückläufige Zahl der Blut- und Stammzellenspender. Neben überlebenswichtigen Stammzellspenden werden in Deutschland täglich 15.000 Blutspenden von je 500 ml benötigt. Doch die Bestände an Blutkonserven schwinden zusehends, sodass es immer wieder zu Engpässen kommt. Das führt dazu, dass lebenswichtige Operationen verschoben werden müssen und Behandlungen nicht durchgeführt werden können. Dieser Herausforderung nimmt sich die Initiative „Blut transportiert“ an. Unternehmen, die sich ihr anschließen, verpflichten sich, innerhalb eines Jahres eine Aktion auf die Beine zu stellen, die in dieser Hinsicht etwas bewirkt.

Über Sievert  Logistik SE

Die Sievert Logistik SE ist ein branchenübergreifender Transport- und Logistikdienstleister. Kernkompetenz des Unternehmens mit Sitz im westfälischen Lengerich ist die Konzeption individueller Logistiklösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette für die verladende Industrie. Neben Lagerwirtschaft, Silo-Transporten und Transporten per Planen-Lkw bietet die Sievert Logistik SE als einer der führenden Baustofflogistiker in Deutschland auch intermodale Lösungen per Eisenbahn und Schiff an. Umfangreiche Value Added Services bis hin zu E-Commerce-Lösungen runden das Dienstleistungsangebot ab. Zu den häufigsten Transport- und Lagergütern zählen lose sowie gepackte Baustoffe, Drogerie- und Hygieneartikel, Getränke, Energiestoffe, Reststoffe, staubige und rieselfähige Güter sowie palettierte Güter für unterschiedliche Branchen. Mit eigenen Niederlassungen ist das Unternehmen an 16 Standorten in Deutschland und einem Standort in den Niederlanden vertreten. Mit insgesamt rund 500 Mitarbeitern hat die Sievert Logistik SE im Jahr 2019 einen Umsatz von ca. 109 Millionen Euro erzielt. Zu den Tochterunternehmen gehören die Sievert Gass GmbH, ein Transportdienstleister mit Sitz im baden-württembergischen Hausach und die NTM B.V. mit Sitz in Hardenberg (NL). Die Sievert Logistik SE selbst gehört ihrerseits zur Sievert AG (Osnabrück), mit einem Umsatz von rund 400 Millionen Euro und rund 1.700 Mitarbeitern an weltweit rund 60 Standorten eines der führenden Unternehmen der deutschen Bauwirtschaft.

Ansprechpartner: Vanessa Dumke
Unternehmenskommunikation
Telefon 0251/625561245

Sievert Logistik unterstützt Initiative „Blut transportiert“
C95 - dritte Runde

Mittlerweile geht die C95 Verordnung in die dritte Runde.

Abseits vom Einheitsbrei bietet COS Training und Consulting inhaltliche Innovationen in den einzelnen Modulen an
Lehrgang in 8 Tagen um die Welt-der-Logistik
WALTER LAGER BETRIEBE
Ihr Warenlager im Süden von Wien
Zollexpress
einfach ein bisschen mehr Express!
Flott Trans Group
Flott Trans Group